Tag der offenen Tür in der Evang. Tagesklinik in Fürstenwalde

Team der Evang. Tagesklinik in Fürstenwalde

Ein Jahr Evang. Tagesklinik in Fürstenwalde sind ein Grund, um zu feiern. Das Team um Oberarzt Dr. Anhalt lädt daher zu einem Tag der offenen Tür ein.

Am 18. April, in der Zeit von 15 bis 18 Uhr, warten Führungen, Vorträge, eine Ausstellung und einige Überraschungen auf die Gäste. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Wir laden herzlich in die Tagesklinik in der Eisenbahnstraße 171 in Fürstenwalde ein.

Zum Progamm ->  (PDF, 428 kb)

Hintergrund:
Die Evang. Tagesklinik in Fürstenwalde, Fachrichtung Altersmedizin, mit 20 Plätzen, ist die dritte Tagesklinik für Altersmedizin des Evang. Krankenhauses in Woltersdorf.
Das Ziel des multiprofessionellen Teams unter Leitung von Oberarzt Dr. med. Andreas Anhalt ist die Vermeidung oder Verkürzung einer vollstationären Behandlung im Krankenhaus, der Erhalt größtmöglicher Selbstständigkeit und die schrittweise Reintegration in die eigene häusliche Umgebung. Die Anmeldung zur teilstationären Aufnahme erfolgt über den behandelnden Hausarzt oder das Krankenhaus, indem sich der Patient derzeit befindet. Aufnahmediagnosen können hierbei sein: Herzkreislaufbeschwerden, Neurologische Erkrankungen (z. B. Schlaganfall, unklare Gangstörungen), Demenzabklärung, Erkrankungen des Bewegungsapparates, Chronisches Schmerzsyndrom, Zustand nach Knochen-, Gelenkoperationen, -amputationen.



< Zurück | Zur Veranstaltungsübersicht  >